Vert-X 48E – Kompakter Drehgeber für Heavy-duty-Anwendungen

Ob Landwirtschaftsmaschine, Seitenlader oder Bohrgerät: Systeme dieser Art sind – ihrer schweren Konstruktionen zum Trotz – dafür geschaffen, filigrane Arbeiten mit äusserster Präzision auszuführen. Dazu ist die exakte Steuerung von Drehbewegungen bzw. das präzise Messen von Winkelpositionen unabdingbar. Mit dem Modell Vert-X 48E hat Contelec einen kompakten und berührungslosen Drehgeber lanciert, der sich perfekt dafür eignet. Mit seinem Aussendurchmesser von lediglich 48mm, der bescheidenen Bauhöhe von 17mm, der Schutzklasse IP68/IP69K sowie der hohen Schock- und Vibrationsresistenz erfüllt der Vert-X 48E höchste Anforderungen hinsichtlich Robustheit, Stabilität, Formfaktor und Umweltkonditionen.

Er basiert auf der berührungs- und kontaktlosen Vert-X MH-C- und MH-C2-Technologie. Dabei sind Sensor und Magnetgeber mechanisch getrennt (der Permanentmagnet wird am sich drehenden Objekt befestigt). Dadurch sind axiale Arbeitsabstände von bis zu 13,8mm ohne Einfluss auf die mit 12 bis 16 Bit spezifizierte Auflösung möglich. Zudem erweist sich der Drehgeber ausgesprochen tolerant gegenüber radialen Versätzen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Vert-X 37MT – Abschied von Batterie und Getriebe

Sogenannte Multiturn-Drehgeber erfassen sowohl die Singleturn-Position des Drehgebers als auch die Anzahl erfolgter Umdrehungen. Bisherige Multiturn-Lösungen mussten mit einem Untersetzungsgetriebe oder mit einer Stützbatterie ausgestattet sein, um die Information über die Anzahl Umdrehungen auch im stromlosen Zustand zu erfassen, zu speichern und zu halten. Diesem Mangel begegnet der neue Absolut-Multiturn-Drehgeber Vert-X 37MT von Contelec. Das Messsystem basiert auf der Messung der magnetischen Feldrichtung für die Erkennung der Singleturn-Position sowie einer magnetischen Messung der Umgangszahl.

Durch die Rotation der Welle wird genügend Energie erzeugt, sodass auch im versorgungslosen Zustand die Umgangszahl im nichtflüchtigen Speicher sicher hoch- oder runtergezählt wird. Somit repräsentiert der Vert-X 37MT ein absolutes Messsystem, das auch ohne Versorgungsspannung die Absolutposition stets behält.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Vert-X 05E – Engen Einbauverhältnissen ein Schnippchen schlagen

Mit dem Vert-X 05E lanciert Contelec einen ausgesprochen preiswerten, berührungslosen Drehgeber, der sich dank seiner minimalen Abmessungen – er weist eine Höhe von lediglich 5mm auf – und seiner physischen Architektur selbst bei engsten Platzverhältnissen einsetzen lässt. Der Drehgeber Vert-X 05E ist mit hochwertigem, temperaturbeständigem Epoxid-Harz vergossen und somit unempfindlich gegen Verschmutzung. Dank der ungewohnt schmalen Bauform sowie durch das nur 6mm vom Rand angeordnete Messsystem, lässt sich der Vert-X 05E in Anwendungen mit wandnahem Rotationszentrum einsetzen

und es werden Winkelmessungen an Orten möglich, die bisher undenkbar waren. Bestechend ist zudem die einfache Wahl des gewünschten Drehsinns (CW oder CCW). Dazu lässt sich der Drehgeber ganz einfach um 180° gedreht montieren. Besonders erwähnenswert ist ferner die Möglichkeit transmissiver Messungen, bei denen die Winkelmessung durch nichtmagnetische Stoffe (flüssige oder feste Materialien) hindurch erfolgt. Der Drehgeber Vert-X 05E bietet zudem die Möglichkeit einer vollredundanten Ausführung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Vert-X 79 – Präzise Steuerung von Schwerlasttransportern

Mit dem Drehgeber Vert-X 79 stellt Contelec die Winkelmessung bei Schwerlasttransportern und ähnlichen Fahrzeugen auf eine neue Ebene. Der Drehgeber basiert auf der etablierten, kontaktlos messenden MH-C- und MH-C2-Technologie und erlaubt dadurch eine einfache Adaption an die Kundenanwendung. Der für den Einsatz bei rauen Umgebungskonditionen konzipierte Vert-X 79 lässt sich mit einer sogenannten «Mitnehmerscheibe» bestücken. Diese dient als Kupplungselement zwischen dem Drehgeber selbst und der sich drehenden Achse. Aufgrund dieser losen Verbindung sind selbst bei radialen und axialen Versätzen präzise Messungen möglich.

In Anwendungen ohne Mitnehmerscheibe überzeugt der Drehgeber mit einer zulässigen Querbelastung von bis zu 300 Newton. Der Vert-X 79 ist mit verschiedenen Schnittstellen (0.1–10 V / 4–20 mA / CANopen) erhältlich. Ferner stehen halb- und vollredundante Ausführungen zur Verfügung. Der 12 bis 16 Bit auflösende, mit Schutzklasse IP68/IP69K spezifizierte Drehgeber bietet in der MH-C2-Variante zudem spezifische Programmier- bzw. Setting-Möglichkeiten. Unterstützt werden dabei das Setzen von Drehsinn (CW, CCW), Indexpunkt (Nullpunkt oder Mittelpunkt) sowie von Start- und Endpunkt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Vert-X 13 geschirmt – Hochpräzise 3D-Messungen dank wirksamer Abschirmung von Drehgebern

Bei der mehrdimensionalen mechanischen Messung von Oberflächen mittels 3D-Messköpfen gilt es, die Indexpositionen des Messkopfs in x- und y-Richtung mit maximaler Genauigkeit und Wiederholbarkeit anzufahren und mechanisch zu arretieren. Werden dazu kontaktlose Drehgeber eingesetzt, wird deren unmittelbare Nähe zu den im Messkopf eingebauten, um 90° versetzten DC-Motoren, problematisch: Die Magnete von Drehgebern und Motoren beeinflussen sich gegenseitig, was zu unliebsamen Signalverfälschungen führt. Um dieser Problematik zu begegnen, hat Contelec auf Basis des Drehgebers Vert-X 13 eine Lösung entwickelt, welche die gegenseitige Beeinflussung der Motor- und Drehgeber-Magnete eliminiert.

Kern der Lösung bildet eine neue Magnet-Anordnung beziehungsweise die Einbindung eines Ringmagneten in einem ferromagnetischen Rotationskörper mit integrierter Achse. Dabei wird das Feld des Ringmagneten durch den Rotationskörper derart effizient gebündelt, dass einerseits die Störungen des Magneten gegen aussen minimiert werden, andererseits selbst erhöhte Störfelder, wie sie beispielsweise durch Motoren verursacht werden, wirksam abgeschirmt werden. Die Störfeld-Empfindlichkeit wird dadurch um Faktor 5 reduziert.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

©  2016 Contelec AG