Frei programmierbare Drehgeber schaffen maximale Flexibilität

Mit den absolut messenden magnetischen Vert-X Drehgebern der Vert-X MH-C2 Familie schafft Contelec im Bereich der Winkelmessung neue Freiheitsgrade. Die auf der Vert-X MH-C2-Technologie basierenden Lösungen erlauben die freie, kundenspezifische Programmierung unterschiedlicher Parameter. So lassen sich beispielsweise anwendungsspezifische Kennlinien sowie fast beliebige Schaltfunktionen integrieren. Besonders erwähnenswert ist die Programmierbarkeit in der Fertigungslinie. Dies versetzt die Anwender in die Lage, Parameter wie Kennlinie, Winkelbereich, Indexpunkte (z. B. Nullpunkt) und Drehrichtung den Gegebenheiten der Anwendung anzupassen.

 

Dadurch wird beispielsweise die Lagerhaltung verschlankt und der Einkauf der geeigneten Drehgeber vereinfacht. Von der neu gewonnenen Flexibilität profitieren auch Entwicklungsabteilungen und der Prototypen-Bau. Diese sind in der Lage, mit einem Minimum an Komponenten unterschiedlichste Funktionen zu integrieren und die Verwendung programmierbarer Drehgeber in unterschiedlichsten Applikationen zu erproben.

Die Möglichkeit, Drehgeber auch im Feld zu konfigurieren (einstellbare Drehgeber), darf als weiteres Highlight der innovativen Vert-X MH-C2-Technologie bezeichnet werden. So ist es beispielsweise möglich, den Nullpunkt oder auch den Start- & Endpunkt, sowie den Drehsinn (CW/CCW) nach erfolgter Installation zu setzen. Dies vereinfacht nicht nur den Einbauprozess, sondern führt auch zu einer gesteigerten Genauigkeit – selbst bei grossen Einbautoleranzen.

Automobil / Motorsport

Bahntechnik

Energie

Heizung / Lüftung / Klima

Joystick

Marine

Maschinenbau

Medizin

Messinstrumente

Mobile Fahrzeuge

©  2016 Contelec AG